Schneidet oder schert man nun das Haar einfach ab, verbleibt das alte abgestorbene Haar am Hund und das neue wird gleich mit gekürzt und mit dem alten auf eine Länge gebracht. Das neue Haar kann sich dadurch nicht richtig entwickeln und die Haut nicht mehr gut atmen. Praktiziert man das ein paar mal hintereinander, wird das Fell des Hundes immer weicher, die Farben verblassen, es ist nicht mehr schmutzabweisend , schützt nicht mehr vor Kälte und Nässe und bietet keinen Schutz gegen die Sonne.

Deshalb ist es wichtig! Das rauhaarige Hunde mehrmals im Jahr von Hand abgetrimmt werden.